Hibiskusblüten

30. Juli 2018 | Expertentipp | Ohne Kommentare

Der Hibiskus gehört zur Familie der Malvengewächse. Wegen seiner kräftig roten und schön geformten Blüten ist er eine beliebte Zierpflanze. Sein natürliches Verbreitungsgebiet sind tropische und subtropische Regionen der Erde. Viele kennen ihn als typisches Motiv der Hawaii-Inseln, von Urlauben aus den Tropen, als Zierpflanze auf den Kanaren oder aus dem Mittelmeerraum und nicht wenige versetzt sein Anblick deshalb leicht in Urlaubsstimmung.

Im Gegensatz zum echten Eibisch, der mit dem Hibiskus verwandt ist und bei uns als Heilpflanze gegen u. a. Reizhusten eingesetzt wird, hat Hibiskus bei uns keine Bedeutung in der Pflanzenheilkunde. In Afrika und Asien finden sich zwar Hinweise auf eine volksmedizinische Verwendung bei verschiedenen Gesundheitsstörungen, die jedoch allesamt nicht ausreichend belegt sind.

Hibiskusblätter sind ein beliebter Zusatz in vielen Früchte- und Kräuterteemischungen. Die enthaltenen Säuren geben einen erfrischenden Geschmack, der gerne auch zur Geschmackskorrektur genutzt wird. Die kräftigen Farbstoffe sorgen für eine ansprechende Farbe des Teeaufgusses. Für die menschliche Gesundheit sind hierbei vor allem die Farbstoffe aus der Gruppe der Anthocyane interessant. Sie wirken als Antioxidans und können vor freien Radikalen schützen. Im frischen Zustand haben Hibiskusblätter einen ähnlich hohen Vitamin C-Gehalt, wie Hagebutten. Beim Trocknen geht jedoch ein Großteil verloren, sodass im Tee am Ende nur noch wenige Milligramm des Vitamins enthalten sind. Trotzdem tragen sie damit auch zur täglichen Vitamin C-Versorgung bei.

Mein Tipp: Besonders bei den hohen Temperaturen, die zur Zeit herrschen, sind Tees (z. B. NOWEDA FÜR MICH Lebensfreude) aus bzw. mit Hibiskusblüten eine herrliche, kalorienfreie und vor allem gesunde Erfrischung. Genießt den Tee lauwarm oder eisgekühlt. Wer mag, kann einen solchen Eistee auch mit frischer Minze, frischen, gekühlten Früchten oder einer Kugel Zitroneneis aufpeppen. Seid ganz nach Belieben kreativ.

Herzlichst

Euer Apotheker Andreas Binninger

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.